netzwerk.

Das direkteste und stärkste Netzwerk, auf das wir zurückgreifen, sind wir selbst. duvia besteht aus einem heterogenen Team, das ein diverses Portfolio an Arbeitserfahrungen, Studienhintergründen und Engagements in zahlreichen weiteren Vereinen und Bündnissen mitbringt.

Unsere Mitglieder haben wissenschaftliche, bildungspraktische, konzeptionelle und juristische Arbeitsschwerpunkte, arbeiten in der Stiftungslandschaft, bei NGOs, Projektträgern, an Schule und / oder freiberuflich.

Unsere individuellen inhaltliche Schwerpunkte sind u.a.: Demokratiebildung in der Migrationsgesellschaft, diskriminierungs-, antisemitismus- und rassismuskritische Bildung, Gender und diversitätssensible sexuelle Erziehung, Innovationsmanagement, systemisches Arbeiten, digitale Bildung, Schul- und Organisationsentwicklung sowie Bildung gegen antimuslimische Diskriminierungen.

Durch unsere gebündelten Expertisen, Erfahrungen und Tätigkeiten in der politischen Bildungsarbeit und darüber hinaus bestehen zahlreiche Kontakte und Kooperationserfahrungen mit anderen Organisationen.

Bild der duvia Teams

„Und so haben wir unseren Erfahrungen einen Sinn gegeben und (…) den Auftakt für die Gründung gelegt:

Wir sind duvia – ein eingetragener Verein, der mit all seinen Facetten demokratische Werte, wie Gerechtigkeit, Solidarität, Teilhabe und Sichtbarkeit von Minderheiten fördert und Vielfalt lebt – und wir kennen uns schon lange, viel länger als es unseren Verein gibt!“

tbd-community: „Wie die Unzufriedenheit im Social Impact Sektor uns zusammenbrachte“ – Isabell Theodoridou
[Weiter zum Artikel der tbd.]

kontakt.

Wir freuen uns stets über Austausch und neue Netzwerkpartner*innen! Nimm Kontakt zu uns auf – wir freuen uns auf deine Nachricht!

    gdpr-image
    Diese Website verwendet nur notwendige und essenzielle Cookies für die optimale Funktionalität. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dieser notwendigen Verwendung zu.